Freiwillige Feuerwehr Durmersheim Abteilung Würmersheim Gegründet 1873 Aktuelles... Einsätze Probeplan Veranstaltungen Presse Bildergalerie / Videos Bürgerservice... Infos & Tips Notruf Downloads Links Wetterwarnungen Gästebuch Gem. Durmersheim Gem. Würmersheim FF Durmersheim Über uns... Chronik Gliederung Mannschaftsfoto Mannschaft Jugendgruppe Fahrzeuge Gerätehaus Startseite Kontakt Impressum Letzter Einsatz... 13.12.2016 Einsatz Nr. 14 Copyright 2008-2018 © Freiwillige Feuerwehr Durmersheim Abteilung Würmersheim. Alle Rechte vorbehalten.  Letzte Aktualisierung am 28.07.2018 Einsatzbuch 2016 Essen verbrannt, Rauchmelder gibt Alarm 13.03.2016   Durmersheim - Ein 55-jähriger Bewohner eines Mehrfamilienwohnhauses in der Werderstraße bereitete sich am Sonntagabend Essen zu und schob die Mahlzeit zum Garen in den Backofen. Der Mann schlief anschließend ein, was ein Verbrennen des Essens in Verbindung mit einer starken Rauchentwicklung zur Folge hatte. Ein Rauchmelder gab Alarm, den ein Nachbar kurz nach 21.00 Uhr hörte. Nachdem dieser auch den Rauch bemerkt hatte, verständigte er die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte mussten die Wohnungstür von außen öffnen und den Schlafenden nach draußen verbringen. Dieser wurde vor Ort von einem Notarzt untersucht, er konnte später wieder in seine Wohnung zurückkehren. Die Wehrkräfte stellten die Ursache fest, beseitigten diese und belüfteten ausgiebig die Räumlichkeiten. Quelle: Polizeipräsidium Offenburg Pressestelle   Bietigheim - Ermittlungen nach Zimmerbrand 19.04.2016 Bietigheim (ots) - Nach dem Brand einer Wohnung heute Nachmittag in einem Anwesen der Malscher Straße wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Nachdem Anwohner kurz vor 16 Uhr Feuer und starke Rauchentwicklung im Erdgeschoss des Hauses gemeldet hatten, gelang es den hinzugerufenen Einsatzkräften der Feuerwehr Bietigheim schnell, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Erste Ermittlungen deuten darauf hin, dass Teile des Inventars der Wohnung aus noch unbekannter Ursache in Brand gerieten. Die Beamten des Kriminalkommissariates Rastatt haben die Ermittlungen aufgenommen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden dürfte jedoch in die Tausende gehen. Quelle: Polizeipräsidium Offenburg Pressestelle