Freiwillige Feuerwehr Durmersheim Abteilung Würmersheim Gegründet 1873 Aktuelles... Einsätze Probeplan Veranstaltungen Presse Bildergalerie / Videos Bürgerservice... Infos & Tips Notruf Downloads Links Wetterwarnungen Gästebuch Gem. Durmersheim Gem. Würmersheim FF Durmersheim Über uns... Chronik Gliederung Mannschaftsfoto Mannschaft Jugendgruppe Fahrzeuge Gerätehaus Startseite Kontakt Impressum Letzter Einsatz... 13.12.2016 Einsatz Nr. 14 Copyright 2008-2018 © Freiwillige Feuerwehr Durmersheim Abteilung Würmersheim. Alle Rechte vorbehalten.  Letzte Aktualisierung am 28.07.2018 Einsatzbuch 2016 PKW-Fahrer entzieht sich der Kontrolle und verunglückt 27.02.2016 Durmersheim/Würmersheim - Eine Streifenbesatzung wollte am Samstag gegen 02.15 Uhr einen Autofahrer auf der Hauptstraße in Durmersheim kontrollieren. Dieser missachtete allerdings sämtliche Anhaltesignale und fuhr in Richtung Ortsmitte davon. Bei seiner Flucht mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit beschädigte er mehrere Grundstückseinfriedungen und überschlug sich letztendlich auf der Badener Straße mit seinem Fahrzeug. Der 25-jährige alkoholisierte Fahrer und seine gleichaltrige Beifahrerin verletzten sich beide schwer und kamen in Krankenhäuser. Der Sachschaden liegt bei etwa 50.000 Euro. Der Pkw wurde abgeschleppt und eine Fachfirma musste wegen ausgelaufener Betriebsstoffe zur Fahrbahnreinigung eingesetzt werden. Quelle: Polizeipräsidium Offenburg Pressestelle   Brand gemeldet / Bewohnerin leicht verletzt 29.02.2016 Durmersheim (ots) - Am Montag kurz nach 12.00 Uhr wurde von der Nachbarschaft ein Brand in einem Anwesen in der Würmersheimer Straße gemeldet, akustisch war dort auch der Alarm eines Rauchmelders wahrnehmbar. Bis zum Eintreffen der Einsatz- und Rettungskräfte hatte eine 66- jährige Bewohnerin einer Wohnung im 1.OG des Mehrfamilienhauses die Räume bereits selbstständig verlassen. Die Frau wurde mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Von den Wehrkräften aus Durmersheim, Würmersheim und Bietigheim (fünf Fahrzeuge, 20 Mann) wurde festgestellt, dass ein Sitzmöbel aus bisher unbekannter Ursache in Brand geraten war. Das Feuer konnte rasch gelöscht und ein Ausbreiten verhindert werden. Die Räumlichkeiten wurden danach ausgiebig gelüftet. Der entstandene Brand- und Fahrnisschaden wird vorläufig auf rund 30.000 Euro geschätzt. Der Polizeiposten in Bietigheim führt die weiteren Ermittlungen. Quelle: Polizeipräsidium Offenburg Pressestelle